So ein Kabis!

«Chabishoblete» in Riedholz zieht Interessierte in Scharen an

22. Oktober 2022, 21:04 Uhr
Der Kabis steckt voller Vitamin C und half früher den Leuten über viele Winter hinweg. Jeden Herbst findet in Riedholz die «Chabishoblete» statt. Die Besucher kommen in Scharen auf den Wallierhof, um das Gemüse gleich selbst einzumachen.
Anzeige

Sechs Tonnen Kabis verarbeiten die freiwilligen Helferinnen und Helfer an der 22. «Chabishoblete» in Riedholz. So sehen die Besuchenden auch mal wieder, was es eigentlich braucht oder wie lange es denn braucht, bis aus einem Kabis Sauerkraut wird. Zuerst wird der Kopf halbiert und dann wird gehobelt beim Bildungszentrum am Wallierhof.

Und in diesem Jahr könnte es ein Rekordjahr werden. Von Jahr zu Jahr wollen auch immer mehr Leute dabei sein, berichtet Leiterin Regula Gygax gegenüber Tele M1. Die Freude am Selbermachen hat auch schon die ganz Kleinen angesteckt. Neben den Besuchenden, die zum ersten Mal dabei sind, hat es auch Vollprofis vor Ort. Der gehobelte Kabis wird  zunächst eingelegt und in etwa zwei Monaten ist es dann Sauerkraut. Und mit so vielen helfenden Händen sind zehn Kilo Sauerkraut recht schnell gemacht.

Wie das «Chabishoblete» gelaufen und angekommen ist, siehst du oben im Video von Tele M1.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. Oktober 2022 21:03
aktualisiert: 22. Oktober 2022 21:04