Anzeige
Wiehnacht för alli

Da hätte sogar das Christkind gestaunt

22. November 2021, 21:37 Uhr
Sie ist längst Tradition, die Aktion «Wiehnacht för alli» von Radio Argovia: Hörerinnen und Hörer erfüllen Wünsche von Familien, welche nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Innerhalb von zweieinhalb Stunden sind alle Wünsche erfüllt worden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

700 Wünsche sind am Montagmorgen bei der Radio Argovia Hilfsaktion «Wiehnacht för alli» eingegangen. Gerade einmal zweieinhalb Stunden hat es gedauert, bis alle Wünsche erfüllt worden waren (ArgoviaToday berichtete). Besonders hoch im Kurs waren in diesem Jahr Gutscheine für Kleidung oder Schuhe. Die drei ersten drei Gutscheine – per Zufall auch direkt Wunsch Nummer Eins – bringt Argovia-Hörerin Alexandra Wülser vorbei. «Ich habe selbst ein zehn Monate altes Baby. Von daher sind Gutscheine halt schon super», berichtet Wülser gegenüber Tele M1. 

Seit 16 Jahren gibt es schon die Hilfsaktion

Für Radiomoderatorin ist das Entgegennehmen des ersten Geschenks schon etwas besonders. «Wenn du weisst, die Leute machen sich die Mühe, haben das Geschenk ausgesucht, gehen es einkaufen, packen es ein und kommen dann zu uns. Das ist schon mega emotional.»

Seit 16 Jahren führt Radio Argovia die Hilfsaktion für sozial benachteiligte Kinder im Kanton Aargau durch. Dadurch konnten schon Herzenswünsche von über 11'000 Kindern erfüllt werden. Und in diesem Jahr kommen 700 strahlende Kinder zu Weihnachten dazu. 

(red.) 

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 22. November 2021 21:37
aktualisiert: 22. November 2021 21:37