Aargau/Solothurn

Das läuft an den Oltner Kabarett-Tagen

10 Tage Spass

Das läuft an den Oltner Kabarett-Tagen

03.05.2023, 16:26 Uhr
· Online seit 03.05.2023, 12:21 Uhr
Am Mittwochabend geht es los mit den 36. Oltner Kabarett-Tagen, der Österreicher Josef Hader erhält den «Prix Cornichon». Der zehntägige Anlass ist wichtig für die Stadt und trumpft mit einem vielseitigen Programm auf – mit dem Ticketverkauf harzt es aber noch etwas.
Anzeige

Ein besonderes Highlight ist dieses Jahr der Gala-Abend, den die Organisatoren zu Ehren von Franz Hohler durchführen. Der Solothurner Künstler feiert in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. Er spielt in der Kabarett-Szene nach wie vor eine wichtige Rolle: «Franz Hohler war bereits bei den ersten Kabarett-Tagen dabei und hat 1990 den Cornichon-Preis gewonnen. Er war eine prägende Figur in der Szene und ist noch heute für viele ein Vorbild», erklärt Edy Müller aus dem Programm-Team der Kabarett-Tage.

Junges, verrücktes und klassisches Kabarett

Der Gala-Abend und die Preisverleihung sind bereits ausverkauft. In diesem Jahr erhält der Österreicher Josef Hader das Cornichon als Auszeichnung für sein langjähriges Schaffen. Doch es gibt viele weitere Highlights: «Wir haben ein wunderbares Programm zusammengestellt. Es hat junges, verrücktes und klassisches Kabarett.» Man erhalte dabei einen guten Überblick, was in der Szene gerade los ist. Müller: «Wir haben viele Künstler aus der Schweiz, aber auch viele aus dem Ausland. Ein Drittel der Künstler im Programm treten nur bei uns in Olten auf.» Darauf sei man schon etwas stolz, so Müller. Ein weiterer Schwerpunkt liege heuer ausserdem auf ostdeutschen Kabarettistinnen und Kabarettisten.

Die Oltner Kabaraett-Tage sind das grösste und älteste Satire-Festival der Schweiz. Da auch Wert auf die Nachwuchsförderung gelegt wird, ist es ein Sprungbrett für junge Komikerinnen und Komiker. Es wird auch Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform geboten, die noch weniger bekannt sind.

Noch viele Tickets

Der Verkauf der Tickets laufe etwas harzig, sagt Müller. Man habe etwa 15 Prozent weniger verkauft als noch vor Corona. «Das ist eine Tendenz, die man auch von anderen Veranstaltern hört: Die Leute buchen eher zurückhaltend und kurzfristig. Früher wurde quasi über eine längere Zeitspanne hinweg durchgebucht.» Doch das habe einen klaren Vorteil: «Es gibt für alle Vorstellungen noch Tickets und die Zuschauer können sich spontan entscheiden zu kommen.»

Die Kabarett-Tage dauern vom 3. bis 13. Mai und sind eine der grösseren Veranstaltungen der Stadt. «Die Flaggen mit dem Logo hängen in Olten, und auch das Gewerbe passt die Schaufenster an». Dazu kämen die Gedenktafeln mit den Cornichon-Siegern und den dazugehörigen QR-Codes, durch die man einen Einblick in das Schaffen der Kunstschaffenden erhalte. «Der Anlass ist ein schöner Mehrwert für Olten.»

veröffentlicht: 3. Mai 2023 12:21
aktualisiert: 3. Mai 2023 16:26
Quelle: 32Today

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch