Gastro-Öffnung

«Die Innenräume sind die Seele der Restaurants»

Janina Schenker, 26. Mai 2021, 17:28 Uhr
Nach 160 Tagen können Restaurants ab Montag, 31. Mai, endlich wieder Gäste in den Innenräumen bewirten. Die Vorfreude bei den Aargauer Gastronomen ist trotz der restlichen Restriktionen sehr gross.

Quelle: Tele M1

Es war eine lange Durststrecke für die Gastrobranche: Seit Mitte Dezember 2020 sind sämtliche Restaurants geschlossen. Die Terrassenöffnung im April konnte angesichts des trüben Frühlings das Loch in der Kasse nicht stopfen. Am 31. Mai können Gastronomen endlich wieder Gäste in den Innenräumen bewirten.

Innenräume als Kern der Restaurants

Der Aarauer Wirt Alessandro Crivaro ist erleichtert, dass er seine Gäste ab Montag endlich wieder in den Innenräumen bewirten kann: «Terrassen sehen überall gleich aus. Man hat einfach Tische und Stühle, die von der Stadt reglementiert sind. Die Innenräume sind die Seele der Restaurants.» Auch dass Crivaro (Inhaber der Krone, Panini Café & Catering, Signor Rossi und Max-Moriz) draussen neu sechs Personen pro Tisch bewirten darf, sei ein grosser Fortschritt.

«4-Personen-Regel ist ein Wermutstropfen»

Dem gegenüber steht die Haltung von Bruno Lustenberger. Der Präsident von Gastro Aargau sieht mit der 6-Personen-Regel auf den Terrassen keinen Mehrwert. Dass draussen gar nur vier Personen pro Tisch sitzen dürfen, sei für die Gastrobranche ein wesentlicher Nachteil, teilt Lustenberger gegenüber ArgoviaToday mit. Trotzdem freut sich auch der Geschäftsführer des Hotels Krone in Aarburg sehr auf die langersehnte Wiedereröffnung der Gastronomie.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Mai 2021 17:48
aktualisiert: 26. Mai 2021 17:48
Anzeige