Anzeige
Subingen

Doppeldecker-Flugzeug mit zwei Insassen abgestürzt – eine Person tot

22. Juli 2021, 10:51 Uhr
Im solothurnischen Subingen ist am Dienstagabend ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die Polizei, Feuerwehr und Rega sind mit einem Grossaufgebot vor Ort.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Flugzeug-Crash in Subingen: Ein Doppeldecker-Flugzeug stürzte am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in Kreisbewegungen ab, nachdem der Motor stoppte. Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt den Absturz.

Astrid Bucher, Mediensprecherin Kapo Solothurn, gibt bekannt, dass zwei Personen in den Unfall involviert sind. Eine Person konnte mittlerweile mit der Rega verletzt ins Spital gebracht werden. Die zweite Person ist noch an der Unfallstelle verstorben, wie die Kantonspolizei bekannt gab.

Anwohner haben den Absturz beobachtet. Nach deren Beschreibung ist der Flieger in kreisförmigen Bewegungen auf den Boden geknallt. Laut den Augenzeugen soll man gehört haben, wie der Pilot noch gerufen hat, dass er nichts mehr machen kann.

Bereits 2020 kam es zu einem Absturz einer Bücker-Jungmann (PilatusToday berichtete) im Greyerzerland. Der Pilot und sein Passagier konnten sich bei dem Vorfall selber aus dem Wrack retten. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 20. Juli 2021 21:56
aktualisiert: 22. Juli 2021 10:51