Anzeige
Oensingen

Ein 44-Jähriger bricht zum zweiten Mal beim selben Coiffeur ein

20. Juli 2021, 18:51 Uhr
Am vergangenen Wochenende hat ein Mann erneut einen Coiffeur-Salon in Oensigen aufgesucht. Allerdings nicht wegen eines frischen Haarschnittes, sondern um das Geschäft zu plündern. Aufmerksame Anwohner haben den 44-Jährigen darauf gefasst.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Das war definitiv ein unerfreuliches Wiedersehen: Am Samstagabend tauchte ein Mann vor dem Coiffeur-Salon in Oensingen auf und schlug mit einem Stein das Fenster ein. Einen kleinen Geldbetrag konnte der Dieb zwar erbeuten, aber kurz darauf wurde er von einem Nachbarn erwischt. Überraschenderweise brach genau der gleiche Mann schon im Februar im selben Coiffeurgeschäft ein.

Beim ersten Mal hat sich der Einbrecher im Nachhinein mit einem Brief bei der Salon-Betreiberin entschuldigt und offenbarte, dass er drogenabhängig ist. Er versicherte ihr aber im Brief, dass er eine Therapie beginnen möchte, damit es nicht erneut zu solch einem Vorfall kommt. Offenbar wurde der Täter dennoch rückfällig.

Valentina Nua, Salon-Besitzerin, erklärt gegenüber «Tele M1», dass es in einem Coiffeurgeschäft in der Regel nicht viel zu erbeuten gibt. Zu schaffen macht ihr vielmehr der Sachschaden, der nun angerichtet wurde: «Mühsam ist für uns die ganze Sauerei, die wir jeweils haben und dass wieder alles neu organisiert werden muss.»

Was für ein Andenken der Coiffeur-Salon nun aber bei sich im Geschäft aufgestellt hat, siehst du im Video oben.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 20. Juli 2021 18:54
aktualisiert: 20. Juli 2021 18:51