Zwangsversteigerung

Ein Aargauer auf der Rigi: Christoph Schoop kauft Hotel «Des Alpes»

· Online seit 19.10.2023, 21:18 Uhr
Ein Aargauer kauft ein Fleckchen Innerschweiz: Christoph Schoop ist der neue Besitzer des 100-jährigen Belle-Époque-Hotels «Des Alpes» auf der Rigi. Nach der Zwangsversteigerung hat der Investor einiges vor.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Das Hotel «Des Alpes» auf der Rigi hat einen neuen Besitzer. Satte 670'000 Franken hat der Aargauer Christoph Schoop für das Belle-Époque-Hotel hingeblättert. Mit seinem Kauf rettet der Immobilienfachmann aus Baden das Gasthaus vor dem Abriss.

Er hat mit dem alterwürdigen Gebäude Grosses vor. «Unser Ziel ist es, das Hotel zu erhalten», so Schoop nach der gewonnen Versteigerung. Das über hundert Jahre alte Hotel steht bereits seit mehreren Jahren leer. Der ehemalige Besitzer stritt sich bis vor Bundesgericht mit Umweltverbänden, die seine Zukunftspläne torpedierten, bis ihm die Bank den Geldhahn zudrehte.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Fehlende Dachziegel, ein verfallenes Hauptgebäude und eine vernachlässigte Umgebung – um das Hotel wieder in Schuss zu bringen, braucht es wohl einiges an Arbeit. Das schreckt den Investor aus dem Aargau allerdings nicht ab.

(umt)

veröffentlicht: 19. Oktober 2023 21:18
aktualisiert: 19. Oktober 2023 21:18
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch