Möhlin und Birr

«Eine Frau berichtete uns von einer schwarzen Gestalt» – Polizei nimmt Einbrecher fest

24. Februar 2022, 15:02 Uhr
In der Nacht auf Donnerstag waren in Möhlin und Birr Einbrecher unterwegs. Einer konnte festgenommen werden, nachdem ihn eine Bewohnerin in die Flucht geschlagen hatte. Ein anderer wurde ebenfalls von einem Bewohner überrascht, konnte jedoch flüchten.
Ein mutmasslicher Kriminaltourist wurde in Möhlin festgenommen.
© KEYSTONE/URS FLUEELER

In der Nacht auf Donnerstag wurde die Kantonspolizei Aargau von Einbrechern auf Trab gehalten. Ein erster Fall ereignete sich am Nelkenweg in Möhlin, wo die Bewohnerin eines Einfamilienhauses kurz nach zwei Uhr Geräusche wahrnahm. «Als die Frau nachschaute, sah sie eine schwarze Gestalt», wie Bernhard Graser, Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, gegenüber Radio Argovia erzählt. Die Gestalt versuchte, die Terrassentüre aufzubrechen. «Aus dem Effekt hat die Frau laute Geräusche gemacht und gepoltert. Die schwarze Gestalt ergriff danach sofort die Flucht», so Graser. Danach informierte die Frau die Polizei.

Die Kantonspolizei Aargau und die Grenzwache nahmen mit einem Hund sofort die Fahndung auf. « Eine zivile Patrouille sichtete noch im gleichen Wohnquartier einen Verdächtigen, der sofort wegrannte, als er die Polizei sah», wie Graser weiter erzählt. Die Polizei konnte ihn darauf festnehmen. Die Ermittlungen gegen den 33-jährigen, albanischen Mann – mutmasslich ein Kriminaltourist – laufen. Wie sich mittlerweile herausstellte, gehen noch weitere Einbrüche auf das Konto des Tatverdächtigen.

Einschleichdieb nach Gassigehen überrascht

Währenddessen kam es jedoch auch in Birr zu einem ähnlichen Vorfall. «Als der Bewohner eines Einfamilienhauses nach dem Gassigehen mit seinem Hund zurückkehrte, traf er im Haus einen Unbekannten», wie Graser erzählt. Er war wohl durch die unverschlossene Haustür eingeschlichen, wie die Polizei mitteilt. Überrascht vom Auftauchen des Bewohners ergriff der mutmassliche Dieb die Flucht – Beute machen konnte er nicht.

Auch hier wurde sofort eine Fahndung ausgelöst, bisher konnte der Mann jedoch nicht geschnappt werden.

(vro/mbr)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. Februar 2022 09:17
aktualisiert: 24. Februar 2022 15:02
Anzeige