«Sacco di Roma»

«Einmalig»: Aargauer Musikerinnen und Musiker treten im Vatikan auf

06.05.2023, 20:41 Uhr
· Online seit 06.05.2023, 20:38 Uhr
Der Aargau gestaltet als Gastkanton die Vereidigung der Schweizer Gardisten im Vatikan mit. Mehrere Musikerinnen und Musiker aus dem Aargau durften deshalb am Samstagmorgen im und vor dem Petersdom auftreten. Wir haben sie begleitet.

Quelle: Tele M1

Anzeige

«Das vergisst man nicht so schnell wieder. Es ist einmalig, dass man ohne die vielen Touristen im Dom sein darf», sagt Veronika Kühnis aus Windisch gegenüber Tele M1. Sie gehört zu den 46 Aargauerinnen und Aargauern, die am Samstagmorgen im Petersdom vor prominentem Publikum singen durften. Unter anderem waren Bundesrätin Viola Amherd und der Aargauer Landammann Jean-Pierre Gallati vor Ort.

Aber auch nach dem Gottesdienst waren weiterhin Aargauer Musizierende im Einsatz. Die Musikgesellschaft Hellikon sorgte auf dem Petersplatz mit Saxophon, Trommeln und Trompeten für Unterhaltung. «Unbeschreiblich, so etwas mal erleben zu dürfen», so eine Frau im Anschluss. Ein ehemaliger Schweizergardist ergänzt: «Ich kann es kaum in Worte fassen. Es ist eine grosse Ehre.»

Weniger Glück hatte hingegen Nadia Baccheta aus Oberdorf. Warum ihr Auftritt mit dem Akkordeon in letzter Minute abgesagt wurde und wie sie auf die Hiobsbotschaft reagiert hat, erfährst du im Video oben.

(red.)

veröffentlicht: 6. Mai 2023 20:38
aktualisiert: 6. Mai 2023 20:41
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch