Gastronomie

Es gibt eine neue Bar in der Aarauer Altstadt

19. Juli 2022, 06:30 Uhr
Als die Aarauer «Fläschepost» das letzte Glas ausschenkte, da war die Altstadt um eine Bar ärmer. Nun gibt es für das Lokal am Adelbändli einen neuen Wirt, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt.
Bart van der Haegen eröffnet am Adelbändli mit dem «Mad Cat» eine neue Bar, in der früher der «Frosch», dann «Zitas Weinstube» und dann die «Fläschepost» war..
© Florian Wicki/Aargauer Zeitung
Anzeige

Ein grosses Erbe, welches der Jung-Gastronom Bart Van der Haegen antreten wird. Als neuer Besitzer der Räumlichkeiten am Adelbändli 12 führt der 31-Jährige neu das «Mad Cat». Zu Beginn öffnet Van der Haegen seine Tore jeweils von Mittwoch bis Samstag.  «Es soll heimelig sein, wie ein Wohnzimmer, in dem man sich zu hause fühlt», erklärt der Belgier der «Aargauer Zeitung». Das merkt man auch der Karte an, der Espresso kostet 2 Franken, die Stange Bier 4,50 Franken. Neben dem Appenzeller Lagerbier und Gin Tonic will er vor allem belgisches Bier seinen Kundinnen und Kunden anbieten. 

Auch die Spieleabende, die es schon bei den Vorgängerinnen der «Fläschepost» gab, will Van der Haegen weiterführen. Da sei die Kundschaft jeweils aus der halben Schweiz angereist. 

Am kommenden Samstag, 23. Juli, lädt der Neubesitzer ab 16 Uhr zum Eröffnungsapéro im «Mad Cat» im Adelbändli 12 ein. Dafür gibt es gratis Bier und Prosecco – solange es eben hat. 

(Aargauer Zeitung) 

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. Juli 2022 06:30
aktualisiert: 19. Juli 2022 06:30