Oensingen SO

Feuer verwüstet Restaurant Bad Klus

21. August 2021, 19:21 Uhr
In der Nacht auf Samstag brannte der Dachstock des Restaurants Bad Klus im solothurnischen Oensingen lichterloh. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, ging kurz vor 1 Uhr eine Meldung ein.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Die ausgesandte Patrouille konnte im Inneren des Gebäudes Flammen feststellen, die sich innert kurzer Zeit auf dem Dachstock ausbreiteten. Dieser brannte lichterloh. Die alarmierten Feuerwehrkräfte konnten den Brandherd zwar rasch unter Kontrolle bringen, waren jedoch bis in die frühen Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Insgesamt rückten 55 Feuerwehrleute der Feuerwehr Oensingen sowie 20 weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Balsthal aus.

Verletzte gab es laut der Kantonspolizei Solothurn keine, jedoch mussten drei Personen, die sich zur Zeit des Brandausbruches im Haus befanden, evakuiert werden. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist noch unklar. Ebenfalls unklar ist die Brandursache. Diese soll nun durch Spezialisten geklärt werden.

Die an das Restaurant grenzende Strasse wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 21. August 2021 10:53
aktualisiert: 21. August 2021 19:21
Anzeige