Anzeige
Lostorf SO

Feuerwehr in Not: «So etwas haben wir noch nie erlebt»

27. Juli 2021, 18:00 Uhr
Die Feuerwehren leisten in diesen Tagen unverzichtbare Hilfe. Doch in Lostorf kamen die Helfer plötzlich selber in Bedrängnis. Wie der Kommandant die aussergewöhnliche Situation erlebt hat.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Eigentlich hat Lostorf dem Wasser viel Ruhm zu verdanken: Bis 2002 war das Thermalbad ein Anziehungspunkt für Erholungssuchende aus der ganzen Schweiz. Das Lostorfer Mineralwasser ist unter der Marke «Cristallo» bis heute eine nationale Berühmtheit.

Doch an diesem Montagabend bringt das Wasser keinen Segen. Starker Gewitterregen lässt den «Lostorfer Bach» in kürzester Zeit anschwellen und über die Ufer treten. In Lostorf, dem Nachbardorf Stüsslingen und Umgebung drang das Wasser in Keller und Tiefgaragen ein.

Feuerwehrmagazin unter Wasser

Dabei blieb auch die Feuerwehr Lostorf-Stüsslingen-Rohr nicht verschont. In ihrem Lostorfer Depot wurde der Keller bis unter die Decke gefüllt. Gleichzeitig Einsatz leisten und das eigene Depot retten: Wie man sich aus der misslichen Situation befreien konnte, erzählt Kommandant Manuel Guldimann im Video.

Mehr zu den jüngsten Unwettern vom Montagabend erfährst du ab 18 Uhr stündlich in der Sendung «Aktuell» von Tele M1.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele M1

(adre/rio)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. Juli 2021 17:57
aktualisiert: 27. Juli 2021 18:00