Aargau/Solothurn

Freiämter Bauer ist im Final für den Landwirt des Jahres 2024

Ceres Award 2024

«Eine Ehre für mich» – dieser Freiämter Bauer steht im Final für den Landwirt des Jahres

· Online seit 18.06.2024, 19:19 Uhr
Im Herbst wird der Ceres Award 2024 verliehen – der Award für die besten Bäuerinnen und Bauern. Einer der Finalisten ist Peter Anderhub aus Muri.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Am 30. Oktober wird der Ceres Award 2024 verliehen, ein Wettbewerb für Bäuerinnen und Bauern. Auch Peter Anderhub aus Muri hofft auf einen Titel, er steht in der Kategorie Schweinehalter im Final. Die Award-Stelle habe ihn entdeckt und gefragt, ob er sich nicht anmelden wolle. «Ich musste zuerst selbst googeln, was das genau ist», sagt Anderhub gegenüber ArgoviaToday. Anschliessend füllte er den «sehr umfangreichen Fragebogen» aus, so der Bauer. Die Philosophie seines Betriebes oder auch die Wirtschaftlichkeit, die Award-Stelle wollte alles über den Hof und ihn wissen. Die Jury, bestehend aus Branchenvertreterinnen und -vertretern, Redaktionsmitarbeitenden der Fachzeitschrift agarheute sowie dem Sponsor der jeweiligen Kategorie, wählte pro Kategorie drei Finalisten aus.

In der Kategorie Schweinehalter ist Anderhub einer davon. Er bewirtschaftet einen 22 Hektar grossen Betrieb mit 140 Mutterschweinen und teils angeschlossener Mastschweinehaltung in Muri. «Zurzeit sind wir in einer Umstrukturierungsphase und haben deshalb weniger Schweine als sonst», sagt der Freiämter. Der Betrieb produziert für das Label IP-Suisse, welches sich für eine tierfreundliche, umweltschonende, schmackhafte und qualitativ hochstehende Produktion einsetzt.

Ein bisschen Nervosität ist dabei

Über seinen Einzug in den Final freut er sich: «Das ist eine Ehre für mich und eine Bestätigung, dass ich viel Herzblut und Zeit in den Betrieb investiere», sagt er. Der Landwirt aus Muri sieht dem Galaabend zwar noch entspannt entgegen. Sollte er aber die Kategorie gewinnen oder auch zum Landwirt des Jahres gewählt werden, sei es die Dankesrede, die ihn am meisten nervös mache.

Pläne für das Preisgeld gibt es schon

Sollte Peter Anderhub gewinnen, weiss er auch schon, wo er das Geld investieren wird. «Öffentlichkeitsarbeit liegt mir sehr am Herzen», auch Nachhaltigkeit sei ein grosses Thema. «Ich investiere gerne in etwas, das ich auch tue», sagt Anderhub.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 18. Juni 2024 19:19
aktualisiert: 18. Juni 2024 19:19
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch