Anzeige
Alkohol am Steuer

35-jähriger baut Unfall in Muri und fährt weiter

14. Dezember 2021, 13:10 Uhr
Zum Unfall kam es kurz nach 20 Uhr am Montagabend auf der Luzernerstrasse in Muri. Eine Drittperson habe beobachtet, wie ein Autolenker ein Verkehrsschild und einen Inselschutzpfosten umgefahren habe und dann Richtung Auw weitergefahren sei.
Schon wieder hat ein alkoholisierter Lenker einen Selbstunfall verursacht.
© Kantonspolizei Aargau

Eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau konnte umgehend einen 35-jährigen Automobilisten aus Polen ermitteln und anlässlich der Unfallaufnahme einen Alkoholgeruch feststellen. Die Kantonspolizei Aargau schreibt von einem «qualifizierten Atemalkoholwert», der beim fehlbaren Lenker nachgewiesen werden konnte. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutprobe an und aberkannte den ausländischen Führerausweis des Unfallfahrers.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 14. Dezember 2021 13:21
aktualisiert: 14. Dezember 2021 13:10