Bremgarten

Auto aus der Reuss geborgen – war es ungenügend gesichert?

19. November 2022, 11:10 Uhr
In Bremgarten an der Wohlerstrasse ist ein Auto von einem Vorplatz in die Reuss gerollt. Die Bergung war aufwendig, Taucher und Boot mussten organisiert werden. Vermutlich rollte das Auto weg, weil es ungenügend gesichert war.

Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Am Freitagmittag kurz nach 12 Uhr ist in Bremgarten an der Wohlerstrasse ein neues, rotes Auto von einem Vorplatz einer Autogarage in die Reuss gerollt, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Zugleich meldete sich ein 56-jähriger Mann bei der Polizei, dass sein leeres Fahrzeug weggerollt sei.

Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzten. Das Auto wurde einen Kilometer den Fluss hinuntergetrieben, bevor es auf den Grund absank. Im Verlauf des späteren Nachmittags konnte das Fahrzeug jedoch geborgen werden.

Die genauen Umstände, warum das Auto in die Reuss gerollt ist, werden nun abgeklärt. Es wird allerdings vermutet, dass Fahrzeug ungenügend gesichert war und deshalb wegrollte. Ein Grossaufgebot an Rettungskräften war vor Ort, sogar die Feuerwehr Wettingen stand im Einsatz. Dies, weil die Wettinger ein Rettungsboot haben. Zudem wurden auch Taucher organisiert, die bei der Bergung mithelfen mussten.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. November 2022 15:51
aktualisiert: 19. November 2022 11:10