Anzeige
Sins

Fussgänger und Hund werden angefahren und mehrere Meter weggeschleudert

11. Dezember 2021, 15:03 Uhr
Am Freitagnachmittag kam es in Sins zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Der Fussgänger wurde dabei verletzt.
Der Range Rover erfasste den Fussgänger und seinen Hund.
© Kapo AG

Der Unfall ereignete sich am Freitag um 14.45 Uhr, auf der Luzernerstrasse in Sins. Eine 34-jährige Automobilistin fuhr mit ihrem Range Rover auf der Luzernerstrasse in Richtung Oberrüti. Sie übersah dabei aus noch unbekannten Gründen einen 25-jährigen Fussgänger, der mit seinem Hund die Luzernerstrasse auf dem Fussgängerstreifen überquerte, und kollidierte mit den beiden.

Der Fussgänger und der Hund wurden durch den Aufprall mehrere Meter weggeschleudert. Der Fussgänger wurde verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital verbracht werden. Der Hund hat den Unfall überlebt und dürfte ebenfalls verletzt sein. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken. Der Führerausweis wurde abgenommen.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. Dezember 2021 15:04
aktualisiert: 11. Dezember 2021 15:03