Originelle Idee

Gemeinde Auw liefert Christbäume aus – und rettet sie damit

Cyrill Felder, 27. November 2022, 11:30 Uhr
Wer in Auw gerne einen Christbaum im Wohnzimmer haben möchte, braucht sich über den Transport nicht den Kopf zu zerbrechen. Als einzige Gemeinde der Region bietet Auw eine Lieferung der Weihnachtsbäume an. Dies mit einer nachhaltigen Begründung.
In Auw trägt die Bevölkerung den Baum nicht mehr nach Hause.
© Getty Images
Anzeige

Früher musste Förster Stefan Staubli hunderte von Bäumen ins Dorfzentrum transportieren, um sie dort verkaufen zu können. Das war allerdings unvorteilhaft, da er vorgängig nie wusste, wie viele Bäume er überhaupt benötigt. Übriggebliebene Tännchen wurden anschliessend ohne Verwendung verbrannt. Um diesem Problem entgegenzuwirken, beschloss die Gemeinde Auw das Verkaufskonzept zu ändern.

Seit bereits 15 Jahren verkauft Staubli die Bäume nun direkt am Waldrand beim Werkhof «Wald kommunal +». Dort werden die Weihnachtsbäume in der Kultur ausgelesen und namentlich reserviert. Die markierten Bäume werden kurz vor Weihnachten frisch geschnitten und am Mittwoch, 21. Dezember direkt vors Haus geliefert. So können die Bäume, die nicht benötigt werden, weiterhin im Wald gedeihen.

«Die Nachfrage sowie das Echo ist sehr gut», berichtet Staubli. Früher habe das Angebot nur für die Auwer Bevölkerung gegolten. Doch aufgrund des positiven Feedbacks, liefert sein Team die Bäume nun auch an die umliegenden Gemeinden aus. Die Auswahl findet am Sonntag, 04. Dezember 2022 von 13.30 bis 16 Uhr beim Forstwerkhof statt. Der Förster freut sich: «Der Auswahltag hat sich zu einem beliebten Adventstag im Dorf entwickelt. Der Samichlaus sowie die Alphorngruppe Auw ist vor Ort und sorgt für weihnachtliche Stimmung.»

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. November 2022 11:30
aktualisiert: 27. November 2022 11:30