Rottenschwil

Situation falsch eingeschätzt: Neulenker überschlägt sich mit Auto

26. Juli 2022, 13:37 Uhr
Ein 21-Jähriger ist am Montagnachmittag in Rottenschwil verunfallt. Er verlor die Herrschaft über sein Auto und überschlug sich damit. Der Neulenker wurde dabei leicht verletzt.
Das Auto überschlug sich und kam wieder auf den Rädern zum Stillstand.
© Kantonspolizei Aargau

Ein 21-Jähriger ist am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr bei einem Unfall verletzt worden. Er fuhr auf der Hauptstrasse ausserhalb von Rottenschwil mit seinem Peugeot Richtung Hermetschwil-Staffeln, als aus der Gegenrichtung eine Baumaschine angefahren kam. Ein Autofahrer, der hinter dieser Baumaschine fuhr, überholte das langsame Fahrzeug.

Der 21-Jährige war vom entgegenkommenden Auto auf seiner Fahrbahn überrascht. Gegenüber der Polizei gab er an, die Situation falsch eingeschätzt zu haben. Dadurch verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet auf die angrenzende Böschung. Der Peugeot überschlug sich und kam schliesslich wieder auf den Rädern zum Stillstand.

Der junge Mann wurde leicht verletzt. Das Auto hingegen erlitt Totalschaden.

Der 21-Jährige gab an, die Situation falsch eingeschätzt zu haben.

© Kantonspolizei Aargau

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Juli 2022 13:37
aktualisiert: 26. Juli 2022 13:37
Anzeige