Anzeige
Wohlen

So sieht's in der ersten Aargauer Lachszucht aus

18. Oktober 2021, 19:29 Uhr
Klitzekleine Lachse von nur 5 Gramm Gewicht schwimmen seit Mitte Mai in der Fischzucht der Firma WGTechnik in Wohlen. Noch 43 Tage, dann sind die inzwischen prächtig gewachsenen Fische verkaufsbereit. Wir haben uns in der ersten Aargauer Lachszucht umgesehen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

Sechs Becken stehen in der Zuchtanlage in Wohlen, durch die Geschäftsleitungsmitglied Simon Kunz führt. Dort werden die Fische seit Mitte Mai gehegt, gepflegt und vor allem gefüttert. Nun steht der erste Verkauf von Aargauer Zuchtlachs kurz bevor. In rund anderthalb Monaten, genauer in 43 Tagen, heisst es auf der Webseite, können ganze Lachse, Filets oder auch Räucherlachs gekauft werden.

Die Fische stammen von einem Züchter im Hoch-Ybrig. Sie sind eine Kreuzung aus japanischem Kirschlachs und Lotoslachs, heisst es auf der Webseite des Unternehmens. In der eigens von der Firma geplanten Anlage läuft das Wasser pro Stunde fünfmal komplett durchs Becken. Die Feststoffe werden aussortiert und in einem Biofilter werden die Ausscheidungen der Fische entzogen, erklärt Kunz. So müssen die Züchter nur rund 1,5 Prozent Frischwasser pro Tag ins System zuführen.

Wie's in der neuen Anlage aussieht? Schau dir das Video oben an. Den ganzen Beitrag von Tele M1 siehst du hier:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 18. Oktober 2021 17:11
aktualisiert: 18. Oktober 2021 19:29