Anzeige
Argovia Hofwoche

Vom Büro auf den Hof: Wie schlägt sich das Argovia-Team beim Bauern?

Sharina Frey, 2. September 2021, 17:33 Uhr
Die Argovia Hofwoche ist in vollem Gange. Doch während bisher vor allem die Moderatorinnen und Moderatoren ihr Arbeitslager auf dem Aettenberghof bezogen hatten, kamen am Donnerstag auch jene zu Hilfe, die sonst eher im Hintergrund wirken.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday

Was haben Marketing, Verkauf und die Eventabteilung von CH Media gemeinsam? Richtig: Sie alle arbeiten mehrheitlich im Büro. Umso grösser die Freude, am bisher sonnigsten Tag der Argovia Hofwoche auf den Aettenberg reisen und mit anpacken zu können. Mistgabel statt Maus, Pferdepflege statt PC, Kuhfladenbingo statt Kalkulationen. Rund zwanzig Mitarbeitende von CH Media packten am Donnerstag fleissig mit an und lernten den Alltag auf dem Aettenberghof etwas besser kennen.

Ausmessen und Ausmisten

Am Morgen wurde das Team in Grüppchen aufgeteilt. Während die eine Gruppe der «guten Seele» Seraina beim Pferdemisten half, kümmerten sich die anderen ums Kuhfladenbingo. Schliesslich soll Kuh Ameli am Freitag wissen, in welchem Bereich sie ihren Fladen fallen lassen kann.

Ein «Peach» zum Zmittag

Wer viel arbeitet, darf auch beim Zmittag kräftig zuschlagen. Hofmami Sibylle sorgte wie jeden Tag für volle Bäuche. Und zum Dessert gab es noch eine Überraschung: Peach Weber fuhr direkt mit der Pferdekutsche auf den Aettenberghof. Der Freiämter liess es sich trotz vollem Programm nächste Woche nicht nehmen, auf dem Hof selber zum Rechten zu schauen.

Doch allzu lange herumzusitzen liegt auf so einem Hof nicht drin. Frisch gestärkt ging es zurück ans Werk. Wie die Argovia-Crew den Tag und die ganze Hofwoche erlebte und wie es überhaupt auf dem Hof aussieht, das siehst du im Video.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 2. September 2021 18:11
aktualisiert: 2. September 2021 17:33