Anzeige
Illegale Glücksspiele im Fricktal

Das sagt die Eidgenössische Spielbankenkommission dazu

9. November 2021, 22:10 Uhr
In Zeinigen im Fricktal kam es am Dienstagmorgen zu einer grossen Razzia. Den verhafteten Personen droht nun eine hohe Geld- und allenfalls auch eine Haftstrafe.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

«In Zeinigen haben wir die Zielperson angetroffen und festgenommen», erklärt Andrea Wolfer, Leiterin Abteilung Strafuntersuchungen bei der ESKB, gegenüber Tele M1. Viel mehr kann sie dazu nicht sagen, da es sich nun um ein laufendes Verfahren handelt.

In dem Gebäude vermutete man illegale Glücksspiele. Deshalb stellte die Kantonspolizei Aargau zusammen mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission am Dienstagmorgen das ganze Gebäude inklusive Geschäftsautos auf den Kopf.

Mit Erfolg: Zahlreiche Spielautomaten, Speichermedien, Vermögenswerte... Die Liste der gefundenen und sichergestellten Gegenstände ist lang. Der Fund ist ein Ergebnis von monatelanger Ermittlungsarbeit. Insgesamt gab es im Rahmen dieser Ermittlungen elf Hausdurchsuchungen, fünf Personen wurden dabei verhaftet.

(red.)

Quelle: TeleM1
veröffentlicht: 9. November 2021 22:10
aktualisiert: 9. November 2021 22:10