Anzeige
Polizei sucht Zeugen

Rheinfelderin wird mit getragener Unterhose belästigt

9. November 2021, 13:25 Uhr
Eine 66-Jährige hat in ihrem Briefkasten innerhalb eines Jahres bereits mehrmals eine getragene Unterhose gefunden. Teilweise war diese «vollgekotet», wie die Polizei Freiburg mitteilt. Sie sucht nun Zeugen.
Die Rheinfelderin fand in ihrem Briefkasten eine getragene Unterhose. (Symbolbild)
© Getty Images

Ein kurioser Fall beschäftigt die Polizei Freiburg (D): Eine 66-Jährige, die auf der deutschen Seite von Rheinfelden wohnt, hat schon mehrfach eine Unterhose in ihrem Briefkasten gefunden. Letztmals kam es zu einer «Belästigung durch eine Unterhose» am Freitag zwischen 12.30 Uhr und 14.20 Uhr, wie die Polizei auf Facebook schreibt. Die Betroffene, die an der Maurice-Sadorge-Strasse lebt, «stellte eine braune, getragene Unterhose im Briefkasten fest».

Es sei nicht das erste Mal, dass es zu einem solchen Vorfall gekommen ist. In einem Zeitraum von etwas über einem Jahr habe die 66-Jährige schon mehrmals eine Unterhose von Unbekannten «geschenkt» bekommen. Teilweise war die Unterhose vollgekotet.

Nun will die Polizei der Täterschaft auf die Schliche kommen. Deshalb sucht sie Zeugen. Wer Hinweise liefern kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Rheinfelden zu melden.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. November 2021 15:15
aktualisiert: 9. November 2021 13:25