Anzeige
Frick

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen vorsätzlicher Tötung

15. September 2021, 20:04 Uhr
Am Dienstagmorgen kam es in Frick zu einem Grosseinsatz der Polizei. In einem Mehrfamilienhaus wurden zwei Geschwister tot aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen vorsätzlicher Tötung.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Am Dienstag wurde ein 25-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau tot aufgefunden, nachdem kurz vor fünf Uhr früh eine Meldung bei der Polizei eingegangen war. Die beiden Opfer sind Geschwister, für welche jede Hilfe zu spät kam.

Wie Fiona Strebel, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aargau, am Mittwoch gegenüber ArgoviaToday und Radio Argovia bekannt gab, ermittelt die Staatsanwaltschaft nun wegen vorsätzlicher Tötung. Bisher befinde sich jedoch niemand in Haft.

Die Leichen der Verstorbenen werden nun obduziert. Die Ergebnisse der Obduktion werden allerdings frühestens am Donnerstag erwartet.

Anwohner sind schockiert

Ein Anwohner sagte am Dienstag gegenüber Tele M1, dass die Geschwister immer sehr lieb gewesen seien. Er habe die Familie gekannt. Was passiert ist, kann er sich nicht erklären. Die Nachbarschaft und Angehörige standen unter Schock.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. September 2021 09:55
aktualisiert: 15. September 2021 20:04