Aargau/Solothurn

Regierungsratswahlen AG: Beat Flach tritt für GLP an

Wahlen AG

GLP Aargau nominiert Nationalrat Beat Flach für Regierungsrat

· Online seit 03.05.2024, 21:47 Uhr
Die Grünliberalen Aargau wollen mit Nationalrat Beat Flach erstmals einen Sitz im Regierungsrat erobern. Die Mitgliederversammlung hat den 59-jährigen Flach am Freitagabend in Aarau ins Rennen geschickt. Jurist Flach ist seit dem Jahr 2011 Nationalrat.
Anzeige

Die Mitgliederversammlung habe Flachs Nomination grossmehrheitlich bestätigt, teilte die GLP Aargau auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit. Flach, der in Auenstein wohnt, arbeitet in einem Teilzeitpensum als Jurist beim Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein (SIA) in Zürich.

Die GLP war im Aargau noch nie im Regierungsrat vertreten. Die Partei verfügt über 13 Sitze im 140 Mitglieder zählenden Kantonsparlament.

SVP-Regierungssitz ist vakant

Bildungsdirektor Alex Hürzeler (SVP) wird bei der Gesamterneuerungswahl am 20. Oktober nicht mehr antreten. Zur Wiederwahl stellen sich Markus Dieth (Mitte), Stephan Attiger (FDP), Dieter Egli (SP) und Jean-Pierre Gallati (SVP).

Die SVP will ihren freien Sitz verteidigen. Die Delegierten werden am kommenden Mittwoch entscheiden, wen sie ins Rennen schickt. Zur parteiinternen Auswahl stehen Nationalrätin Martina Bircher und Grossrats-Fraktionspräsidentin Désirée Stutz.

Grüne treten ebenfalls an

Die Grünen nominierten Roth Müri, Grossrätin und Stadträtin in Baden. Müri soll den Sitz zurückerobern, der 2016 nach dem Rücktritt von Susanne Hochuli an die SVP ging. Mit Hochuli waren die Grünen erstmals im Regierungsrat vertreten. Die EVP verzichtet auf eine Teilnahme an der Regierungsratswahl.

(sda/zor)

veröffentlicht: 3. Mai 2024 21:47
aktualisiert: 3. Mai 2024 21:47
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch