Rothrist

Grosseinsatz: Drei Männer vorläufig festgenommen

27. Januar 2022, 19:47 Uhr
Mehrere Tele M1-Zuschauer beobachteten am Mittwochabend einen Grosseinsatz in Rothrist. Dabei wurden drei Männer vorläufig festgenommen, wegen Verdachts auf gewerbs- und bandenmässigen Diebstahl, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung. Vor Ort war auch die Sondereinheit der Kantonspolizei Aargau.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

In Rothrist kam es am Mittwochabend zu einem Grosseinsatz, wie mehrere Zuschauer gegenüber Tele M1 meldeten. Dies bestätigt auch Alex Dutler, Mediensprecher Staatsanwaltschaft Aargau, auf Anfrage. Der Grosseinsatz habe im Zusammenhang mit einer Strafuntersuchung der Staatsanwaltschaft Zofingen Kulm stattgefunden.

Die Kantonspolizei Aargau umstellte mit einem Grossaufgebot das Versteck einer Einbrecherbande. Dabei konnten drei Ungaren festgenommen werden, wie Bernhard Graser, Mediensprecher Kantonspolizei Aargau erzählt. Miteinbezogen wurde die Polizeisondereinheit: «Bei der Vorbereitung der Verhaftungsaktion und bei den Ermittlungen sind wir zum Schluss gekommen, dass auch ‹gröbere Kaliber› involviert sein könnten. Deswegen haben wir auch eine Equipe der Sondereinheit eingesetzt», so Graser. Diese haben schlussendlich auch den Zugriff gemacht.

Häufigere polizeiliche Kontrollen im Quartier

Wie mehrere Anwohner gegenüber Tele M1 berichten, soll die Polizei in der Vergangenheit öfters im Quartier gesehen worden sein. Und das aus gutem Grund: «Wir haben gehört, dass es in der Nachbarschaft Einbrüche gab. Auch bei uns wurde eingebrochen», so Anwohnerin Tamara Walz.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Ob es sich bei den Einbrüchen ebenfalls um die am Mittwochabend gefasste Tatverdächtigen handelt, kann Graser noch nicht bestätigen. Die Polizei hatte die drei Männer und ihr Versteck jedoch seit längerem im Visier: «Tatsache ist, dass wir schon seit langem gegen sie ermitteln. Es geht um mutmassliche Profi-Einbrecher. Alle drei sind ungarische Kriminaltouristen», so Graser.

Vorläufig festgenommen

Ermittelt wird gegen die Beschuldigten wegen gewerbe- und bandenmässigen Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung (also Einbruchdiebstahl). Die Beschuldigten sind vorläufig festgenommen. Beim Zwangsmassnahmengericht wird die Staatsanwaltschaft einen Antrag auf Untersuchungshaft stellen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. Januar 2022 12:46
aktualisiert: 27. Januar 2022 19:47
Anzeige