Oberwil-Lieli

Hoher Sachschaden nach Unfall zwischen zwei Autos

28. August 2021, 12:43 Uhr
Weil ein 87-jähriger Autofahrer beim Abbiegen einen Mercedes übersah, entstand ein Sachschaden an beiden Fahrzeugen von 30'000 Franken. Laut der Kantonspolizei Aargau wurde niemand verletzt.
Anzeige

Der Unfall sei am Freitagnachmittag in Oberwil-Lieli passiert, teilte die Kantonspolizei Aargau am Samstag mit. Ein 61-jähriger Zürcher fuhr Richtung Birmensdorf, als zur gleichen Zeit ein 87-Jähriger aus der Region von einer Nebenstrasse links auf die Hauptstrasse abbiegen wollte. Dabei habe der 87-Jährige den korrekt entgegenkommenden Mercedes-Lenker übersehen. Es kam zur frontal-seitlichen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Keine Verletzten, aber grosser Sachschaden

Glücklicherweise sei beim Unfall niemand verletzt worden, so die Aargauer Kantonspolizei weiter. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen von total 30'000 Franken. Der genaue Unfallhergang werden nun abgeklärt. Die Polizei nahm dem 87-jährigen Unfallverursacher den Führerausweis vorläufig ab. Zudem zeigte sie den Mann bei der zuständigen Staatsanwaltschaft an.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 28. August 2021 12:43
aktualisiert: 28. August 2021 12:43