Holderbank

Holzhütte geht in Flammen auf – war es Brandstiftung?

19. Januar 2022, 16:46 Uhr
Am Dienstagabend hat in Holderbank im Bezirk Lenzburg eine Holzhütte gebrannt. Laut der Kantonspolizei Aargau steht der Verdacht auf Brandstiftung im Vordergrund. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet, die Polizei sucht nun Zeugen.
Der Brand richtete in der Holzhütte grossen Schaden an.
© Kapo AG

Am Dienstag, 18. Januar, meldete eine Anwohnerin kurz nach 18 Uhr, dass es in einer Holzhütte in Holderbank an der Oberackerstrasse zu einem Brand gekommen sei. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und einen grossen Sachschaden verhindern. Aufgrund der angetroffenen Situation liegt eine Brandstiftung im Vordergrund.

Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Personen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Stützpunkt Lenzburg (Tel. 062 886 01 17) in Verbindung zu setzen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 19. Januar 2022 16:48
aktualisiert: 19. Januar 2022 16:48
Anzeige