Derendingen

Kollision zwischen zwei Autos – ein Fahrer war betrunken

3. April 2022, 14:27 Uhr
Auf der Luzernstrasse in Derendingen kam es am Samstagabend zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei aber vor Ort feststellte, war einer der beteiligten Fahrzeuglenker betrunken.

Am Samstagabend kam es auf der Luzernstrasse in Derendingen, Höhe «Emmenbrücke», zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Fahrzeuglenker, welcher mit einem roten Kleinwagen in Richtung Derendingen-Zentrum unterwegs war, sein Auto in alkoholisiertem Zustand gelenkt hat. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis ab. Beide am Unfall beteiligten Autos erlitten Totalschaden und mussten abtransportiert werden.

Aufgrund dieses Ereignisses kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 3. April 2022 14:27
aktualisiert: 3. April 2022 14:27
Anzeige