Gerichtszeichner

Künstler Alfi Moor zeichnet die schlimmsten Schwerverbrecher

Lorenz Barazetti, 17. Januar 2023, 08:24 Uhr
Mit seiner Kunst macht er den Spagat zwischen dem Grausamen und dem Lustigen. Der Zofinger Künstler Alfi Moor gestaltet Karikaturen, ist aber auch als Gerichtszeichner unterwegs. Dieser Bericht zeigt, welche Schwerverbrecher er schon gezeichnet hat.
Anzeige

Mörder und andere Schwerverbrecher sind die Motive der Kunst Alfi Moors. Er stellte zum Beispiel den Gerichtsprozess gegen den Mörder von Lucie Trezzini dar. Der Täter Daniel H. hatte die damals 16-Jährige 2009 in seiner Wohnung in der Region Baden umgebracht. Der Fall erregte in der ganzen Schweiz grosses Aufsehen. Moors Zeichnung aus dem Gericht bewegt. Darauf zu sehen sind der Täter und die Eltern des Opfers: «Ich habe das so gezeichnet, dass sie sich gegenüberstehen. Dass der Täter mit den Eltern konfrontiert wird», sagt er beim Blick auf die Zeichnung, als Tele M1 ihn in seinem Atelier besucht.

Mörder und Brandstifterinnen

Seine Aufgabe ist, die Stimmung im Gerichtssaal festzuhalten, wo das Filmen und Fotografieren verboten ist. So auch beim Fall einer Zofinger Brandstifterin, der mehrere Mordversuche an ihrem Ehemann angelastet wurden. Auch dieser Fall bewegte den Zeichner: «Es ist einem bewusst, das ist kein Film. Das ist tatsächlich ein reeller Fall, der passiert ist. Der Täter oder die Täterin hat das ausgeführt. Das geht einem nah, das ist klar. Aber ich fokussiere mich auf meine Arbeit, das Zeichnen, und blende das etwas aus.»

Karikaturen als Kontrast

Im gleichen Atelier gibt es aber auch eine ganz andere Welt. In seinen Karikaturen illustriert Alfi Moor die News und Menschen aus der Region – humorvoll und farbenfroh: «Das Zeichnen, das Karikieren, ein Lächeln auf die Lippen der Betrachtenden zu zaubern, das ist wichtig. In der Malerei ist die kreative Herausforderung ganz elementar für mich. Ich könnte nicht mehr sein ohne die Kunst, die Kreativität. Das ist ganz wichtig in meinem Leben.»

Alfi Moor liebt die Kunst in all ihren Facetten, die die farbigen und die dunkeln Seiten des Lebens abbilden.

(red.)

Quelle: Tele M1
veröffentlicht: 17. Januar 2023 08:23
aktualisiert: 17. Januar 2023 08:24