Anzeige
Lebensmittel

Leere Regale: Werden Clementinen und Mandarinen jetzt auch knapp?

17. Dezember 2021, 17:39 Uhr
Einigen dürfte aufgefallen sein, dass es momentan etwas weniger Mandarinen und Clementinen im Laden hat als üblich. Ist das tatsächlich so? Hat es mit der momentanen Knappheit durch Corona zu tun?
Mandarinen und Clementinen sind in der Weihnachtszeit sehr beliebt.
© Getty

Wir haben bei verschiedenen Detailhändlern nachgefragt. Mandarinen und Clementinen sind aber von der Knappheit nicht betroffen. Das versichern uns Coop, Lidl und Aldi auf Anfrage. «Trotz Hochsaison haben wir schweizweit eine gute Warenverfügbarkeit an Mandarinen», sagt Lidl-Mediensprecherin Jacqueline Fäs.

Vonseiten Aldi heisst es: «Über die gesamte Saison verteilt bieten wir sowohl Clementinen als auch Mandarinen und Satsumas an. Das tagesaktuelle Angebot hängt von der Verfügbarkeit und Qualität der verschiedenen Sorten sowie von der Nachfrage ab.» Etwa, wenn viele Leute zum Chlaustag ihre Chlaussäckli mit den süssen Früchten füllen möchten.

Sehr beliebt

Der Favorit scheint klar. Bei Aldi merkt man: «Tatsächlich sind die Clementinen bei unserer Kundschaft derzeit am beliebtesten, aber auch Mandarinen und Satsumas erfreuen sich grosser Beliebtheit.»

Ähnlich sieht es bei Coop aus: «Clementinen sind aufgrund ihres süssen Geschmacks und den überwiegend fehlenden Kernen besonders beliebt.» Deshalb sei die Vielfalt im Sortiment der Clementinen auch grösser.

Kennst du eigentlich die Unterschiede zwischen Mandarinen und Clementinen? Beweise es im Quiz!

(gch)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 20. Dezember 2021 07:03
aktualisiert: 17. Dezember 2021 17:39