Lenzburg

Lenker muss Auto ausweichen und verunfallt – Polizei sucht Zeugen

20. August 2021, 18:04 Uhr
Wegen eines Überholmanövers auf der Seonerstrasse in Lenzburg ist am Donnerstagabend ein entgegenkommender Autolenker gegen einen Randstein gefahren. Nun sucht die Polizei nach den beiden am Manöver beteiligten Fahrer.
Die Kantonspolizei Aargau sucht nach zwei Lenkern.
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

In Lenzburg ist kurz vor 19 Uhr am Donnerstagabend ein Autolenker verunfallt. Er hatte ausweichen müssen, als auf der Gegenspur ein Auto ein anderes Fahrzeug überholte. Der Vorfall geschah auf der Seonerstrasse. Ein unbekanntes schwarzes Auto überholte von Seon her kommend Richtung Lenzburg im Ausserortsbereich ein unbekanntes weisses Auto. Der entgegenkommende 19-jährige Schweizer musste deshalb mit seinem schwarzen VW Golf abrupt bremsen und ausweichen, teilt die Kantonspolizei Aargau mit.

Dabei verlor er jedoch die Herrschaft über sein Fahrzeug und touchierte den Randstein. Der VW wurde beschädigt.

Weil die Lenker des weissen und des schwarzen, überholenden Fahrzeugs unbekannt sind, sucht die Polizei nun nach ihnen. Die Fahrer selbst oder Zeugen, die Angaben dazu machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Aargau, respektive beim Stützpunkt Unterkulm unter der Telefonnummer 062 768 55 00 zu melden.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 20. August 2021 18:07
aktualisiert: 20. August 2021 18:07
Anzeige