Dürrenäsch

15-jähriger Töfflifahrer prallt mit Grünabfuhr zusammen

10. Juni 2022, 14:17 Uhr
Am Donnerstagnachmittag ist in Dürrenäsch ein 15-Jähriger mit seinem Töffli mit einem Lastwagen der Grünabfuhr zusammengeprallt. Er musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.
Der 15-jährige Töfflifahrer musste nach dem Unfall mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.
© Tele M1

Wie die Aargauer Kantonspolizei auf Anfrage von Tele M1 bekannt gibt, war die Spurensicherung vor Ort, um den Unfallhergang bestimmen zu können. Der junge Mofalenker bog von der Leutwilerstrasse in die Steinmüristrasse ein. Dabei kollidierte er mit einem entgegenkommenden Lastwagen der Grünabfuhr. Der Mofalenker wurde mit Verdacht auf schwere Verletzungen mit dem AAA-Helikopter ins Spital geflogen. Glücklicherweise ist der Zustand des Jungen stabil. Er kam mit Brüchen an Armen und Beinen davon. Der 21-jährige Lastwagenfahrer blieb dabei unverletzt.

Während der umfangreichen Tatbestandsaufnahme wurde der Verkehr durch die Feuerwehr Dürrenäsch-Leutwil umgeleitet. Kurz nach 19 Uhr war die Unfallstelle wieder frei.

Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs wurde durch die Jugendanwaltschaft ein Verfahren eröffnet.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. Juni 2022 18:25
aktualisiert: 10. Juni 2022 14:17
Anzeige