Seon

Die Seetal-Apotheke zieht um – und Coop soll Interesse am alten Standort bekundet haben

2. Dezember 2022, 10:04 Uhr
Im kommenden Frühling sollen die Bauarbeiten für die Seetal-Apotheke neben der Post beginnen – das Geschäft zieht damit nur zwei Häuser weiter. Der alte Standort soll an einen Investor verkauft werden, wie die «Aargauer Zeitung» berichtet.
Die Seetal-Apotheke in Seon. Im Herbst 2024 soll sie an den neuen Standort ziehen. Bild: Anja Suter «Was lange währt, wird en
© Aargauer Zeitung/Anja Suter
Anzeige

In Seon soll ein Neubau mit Apotheke und Wohnungen entstehen. Das Baugesuch liegt bis am 19. Dezember bei der Bauverwaltung in der Gemeinde auf. Das schreibt die «Aargauer Zeitung». Kostenpunkt: 9,02 Millionen Franken. Hinter dieser Apotheke steckt eine lange Geschichte, wie Apotheker Palestrino Coppola bestätigt. Rund 21 Jahre sind seit der Einreichung des Gesuches vergangen.

«Ich plane eine der modernsten Apotheken in der Schweiz», sagt Coppola. So möchte er einen Lagerroboter in den Räumlichkeiten installieren lassen und das Sortiment um einiges vergrössern. Der Umzug in die neue Seetal-Apotheke ist für Herbst 2024 vorgesehen. Damit wird der Platz am alten Standort frei. Ein neuer Investor soll laut dem Apotheker bereits gefunden sein. Dieser plane, auf dem Grundstück Wohnungen und Gewerberäumlichkeiten zu baue. Auch Coop zeigte Interesse daran, das sei jedoch erstaunlich, da es in Seon bereits eine Filiale gibt. Coop will sich zum aktuellen Zeitpunkt darüber nicht äussern.

Quelle: Aargauer Zeitung
veröffentlicht: 2. Dezember 2022 10:04
aktualisiert: 2. Dezember 2022 10:04