Aargau/Solothurn
Lenzburg/Seetal

Verunfallter Harley-Fahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

Hallwil

Verunfallter Harley-Fahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

· Online seit 24.03.2023, 16:20 Uhr
Auf der Hauptstrasse zwischen Dürrenäsch und Hallwil ist am Mittwochabend eine Harley mit einem Auto frontal zusammengestossen. Der Töfffahrer wurde in kritischem Zustand mit einem Helikopter ins Spital gebracht. Am Freitagnachmittag ist der 51-Jährige seinen schweren Verletzungen erlegen.

Quelle: ArgoviaToday/Tele M1 (Video vom 22.03.23)

Anzeige

Der am Mittwoch in Hallwil schwer verunfallte Töfffahrer ist am Freitagnachmittag im Spital verstorben. Dies schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Der 51-jährige Schweizer aus dem Bezirk Kulm ist mit seiner Harley-Davidson am Mittwoch in Hallwil frontal mit einem Audi zusammengestossen. Ein Rettungshelikopter hat den Mann in kritischem Zustand ins Spital geflogen.

Der 29-jährige Audi-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Eine Ambulanz hatte ihn zur vorsorglichen Kontrolle ebenfalls ins Spital gefahren. Die Ermittlungen nach der immer noch unklaren Unfallursache dauern weiterhin an.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sib)

veröffentlicht: 24. März 2023 16:20
aktualisiert: 24. März 2023 16:20
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch