Anzeige
Brugg

Mann auf Fussgängerstreifen angefahren und verletzt

28. August 2021, 10:27 Uhr
Ein 44-jähriger Fussgänger ist am Freitagabend in Brugg auf einem Zebrastreifen von einem Auto erfasst und verletzt worden. Er musste mit mittelschweren Verletzungen mit einer Ambulanz ins Spital transportiert werden.
Die Aargauer Kantonspolizei hat einem 36-jährigen Automobilisten den Führerausweis abgenommen, nachdem dieser auf einem Fussgängerstreifen in Brugg AG einen Mann angefahren und verletzt hatte. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Bei der Kollision sei der Fussgänger auf die Windschutzscheibe des Personenwagens geprallt, teilte die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mit. Die Polizei habe Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Dem 36-jährigen Autofahrer sei der Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes vorläufig abgenommen worden. Zudem werde er bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. August 2021 10:40
aktualisiert: 28. August 2021 10:27