Anzeige
Schönenwerd

Mann von Räubern in eigener Wohnung überfallen

24. August 2021, 17:05 Uhr
Im solothurnischen Schönenwerd wurde am Montagnachmittag ein Mann von zwei unbekannten Tätern überfallen. Der Vorfall ereignete sich in seiner eigenen Wohnung. Wie die Kantonspolizei mitteilt, konnten die Täter noch nicht gefasst werden.
Die Kantonspolizei Solothurn konnte die Täter bisher noch nicht ausfindig machen.
© Kantonspolizei Solothurn

Am Montag, 23. August 2021, um 15 Uhr, meldete ein Mann aus Schönenwerd der Kantonspolizei Solothurn, dass er kurz zuvor in seiner Wohnung an der Sälistrasse durch zwei unbekannte Männer überfallen worden sei.

Dem aktuellen Stand der Ermittlungen zufolge öffnete das Opfer zwei Unbekannten seine Haustür. Diese traten dann ungefragt in die Wohnung ein, bedrohten den Mann und verlangten Wertsachen. Die Täter verletzten dabei das Opfer, welches sich anschliessend in ärztliche Kontrolle begeben musste.

Die Unbekannten flohen mit dem Diebesgut und konnten bisher noch nicht gefasst werden. Ein Täter ist um die 175 bis 180 Zentimeter gross und von athletischer Statur mit dunkeln, mittellangen Haaren. Der andere ist um die 165 bis 170 Zentimeter gross und von kräftiger Statur. Das Alter der beiden wird auf 28 bis 35 Jahre geschätzt. Zum Tatzeitpunkt trugen beide ein schwarzes T-Shirt und dunkelgraue Stoffhosen, sowie blaue Schutzmasken.

(umt)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. August 2021 17:06
aktualisiert: 24. August 2021 17:05