Badenfahrt-Film ausgezeichnet

Nach Filmpreis in Indien: Darf sich Baden jetzt auf indische Touristen freuen?

12. Januar 2022, 20:12 Uhr
Für Regisseur Rolf Lang war es eine grosse Ehre, auch wenn er den Preis für seinen Film über die Badenfahrt nicht selbst entgegennehmen konnte. Auch die Indian Association in Baden, die selbst schon ein Restaurant am Fest betrieb, freut sich. Lockt das Aufsehen um den Film nun auch indische Touristen in die Stadt?
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Die Badenfahrt begeistert auch in Indien. An einem Filmfestival hat die Doku über das letzte Fest eine Auszeichnung erhalten (ArgoviaToday berichtete). Darüber freut sich auch die Badener Indian Association. Diese hatte am letzten Fest ein Restaurant betrieben. Auch an der nächsten Badenfahrt will sie wieder dabei sein. Dass die Menschen in Indien nun sehen konnten, wie ihre Landsleute in anderen Ländern die indische Kultur zelebrieren, ist für Aruna Kapoor von der Indian Association das Wichtigste, wie sie gegenüber Tele M1 sagt.

Möglich, dass nun mehr indische Touristen die Stadt besuchen. Bisher seien eher Gruppenreisen bei der Durchfahrt vorbeigekommen. «Wir würden uns freuen, wenn nun der Film dazu beiträgt, dass sie hier bleiben möchten und die Stadt entdecken», sagt Stephanie Kiener, Teamleiterin Destinationsmanagement.

Doch laut Lang gab es im Vorfeld der Preisverleihung durchaus auch kritische Stimmen. Was er darauf zu sagen hat, siehst du im Beitrag von Tele M1.

(red)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 12. Januar 2022 21:08
aktualisiert: 12. Januar 2022 21:08
Anzeige