Weg aus der Schweiz

Nancy Holten will auswandern: «Ich fühle, dass Mallorca meine neue Heimat ist»

03.02.2023, 17:31 Uhr
· Online seit 03.02.2023, 16:56 Uhr
Einst machte sie mit ihrer Forderung nach einem Kuhglocken-Verbot Schlagzeilen. Nun gibt Nancy Holten bekannt, dass sie auswandern möchte. Das Ziel ist bereits bekannt: die Baleareninsel Mallorca. Dort lädt sie zu «Bewusstsein-Events», mit denen sie schon bald durch die ganze Welt touren möchte.
Nadine Böni / Aargauer Zeitung
Anzeige

Kuhglocken-Gegnerin, Veganerin, «Bauer, ledig, sucht …»-Teilnehmerin, Schauspielerin, Tierschützerin. Nancy Holten hat in den vergangenen Jahren mit so mancher Meinung oder Tätigkeit die Gemüter erregt. Jetzt hat sie einen neuen Traum: Wie der «Blick» berichtet, kehrt die 48-Jährige ihrer Heimat den Rücken. Nach fast 40 Jahren in der Schweiz will die gebürtige Niederländerin nach Mallorca auswandern. 2017 war Holten eingebürgert worden.

«Ich war schon oft für Ferien auf Mallorca, sowohl mit meinen Töchtern als auch mit meinem Partner», erzählt Holten am Telefon. Seit einigen Tagen ist sie in der Schweiz zu Besuch, wohnt in dieser Zeit bei ihren 19-jährigen Zwillingstöchtern in Gipf-Oberfrick. Die vergangenen Monate aber hat sie bereits auf der Baleareninsel gelebt, dort in einer Wellness-Finca an der Ostküste unter anderem «Bewusstsein-Events» angeboten.

Ihre Liebsten sind in der Schweiz

Mallorca hat es Holten angetan: Schon am ersten Tag habe sie das Gefühl gehabt, zu Hause zu sein. Sie liebe das Inselflair, die feuchte und salzige Luft, die der Gesundheit guttue und das Meer, in dem sie jeden Tag schwimmen gehe. «Ich habe das Gefühl, ich bin in den vergangenen Wochen mehrere Jahre jünger geworden», sagt sie mit einem Lachen.

Vermisst habe sie ihre drei erwachsenen Töchter, ihr Enkelkind und ihren Partner, die in der Schweiz geblieben sind – und natürlich ihre beiden Katzen und den Hund, erzählt Holten. «Meine Liebsten zurückzulassen, ist eine grosse Herausforderung. Sie sind der Grund, weshalb die Schweiz auch in Zukunft ein wichtiger Ort für mich sein wird», sagt sie. Aber: «Ich fühle, dass Mallorca nun meine Heimat ist.» Erst vor wenigen Tagen habe sie in einer Künstlerstadt eine Unterkunft besichtigt.

Es wartet ein «Nomadenleben»

Nancy Holten plant, künftig zumindest die Wintermonate auf der Sonneninsel zu verbringen. Daneben erwartet die Influencerin – auf der Social-Media-Plattform Instagram hat sie fast 13'000 Followerinnen und Follower, auf der Videoplattform Youtube gar deren 70'900 – ein «Nomadenleben», wie sie sagt.

Nach dem Besuch in der (alten) Heimat reist sie zur Familie in die Niederlande. Und auch in den folgenden Wochen und Monaten werde sie viel unterwegs sein. Sie kündigt an, dieses Jahr an diversen Festivals in ganz Europa teilzunehmen. Neben den Festivals wird Holten auch eigene Events organisieren: «Meine Bewusstsein-Events auf Mallorca waren ein Erfolg», sagt sie. «Ich möchte meiner Community weiterhin die Möglichkeit geben, mir zu begegnen.»

veröffentlicht: 3. Februar 2023 16:56
aktualisiert: 3. Februar 2023 17:31
Quelle: Aargauer Zeitung

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch