Anzeige
Swiss League

Der EHC Olten triumphiert mit 4:1 gegen die GCK Lions

9. Oktober 2021, 20:17 Uhr
Die Powermäuse empfingen die GCK Lions zum zehnten Meisterschaftsspiel im Kleinholz. Trotz Anfangsschwierigkeiten konnte der EHC Olten die Partie für sich entscheiden.
Trotz anfänglichem Rückstand konnte der EHC Olten die Partie für sich entscheiden.
© Marc Schumacher/AZ

Obwohl Olten schon früh in Überzahl spielen konnte, war der Spielstart nicht wirklich geglückt. So sind es auch die Gäste, die zuerst in Führung gehen. Die Powermäuse konnten zur ersten Pause hin immerhin noch ausgleichen.

Im zweiten Drittel lief es dann zuerst ähnlich zäh. Aber trotzdem fällt die Vorentscheidung schon in diesem Mitteldrittel. Die Dreitannenstädter treffen gleich zwei Mal hintereinander. Somit geht der EHC Olten trotz anfänglichem Rückstand mit einer Führung in die zweite Pause.

Sieben Siege in Folge

Das letzte Drittel gestaltete sich zwar wieder etwas schwieriger. Kurz vor Ende versuchte es Stan Horansky aber von der blauen Linie und traf ins Tor. Damit verabschieden sich die Powermäuse schon zum siebten Mal hintereinander mit einem Sieg aus der Partie. 2'239 Zuschauerinnen und Zuschauer haben das Spiel im Kleinholz live mitverfolgt.

Am Dienstag kommt es dann zum Spitzenspiel zwischen dem EHC Olten und Kloten. Alle aktuellen Sportresultate, Tabellen und Torschützen-Ranglisten findest du hier.

Telegramm

Olten - GCK Lions 4:1 (1:1, 2:0, 1:0)

2239 Zuschauer. - SR Fausel/Wiegand, Grau/Pitton. - Tore: 5. Sopa (Backman) 0:1. 15. Forget (Mosimann, Hasani) 1:1. 29. Nunn (Knelsen) 2:1. 32. Horansky (Powerplaytor) 3:1. 52. Horansky (Scheidegger, Knelsen) 4:1. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Olten, 6mal 2 Minuten gegen GCK Lions.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 9. Oktober 2021 20:11
aktualisiert: 9. Oktober 2021 20:17