Solothurn

Parterrewohnung fängt aus unbekannten Gründen Feuer

4. August 2022, 20:27 Uhr
An der Wengistrasse in Solothurn kam es am Donnerstagmorgen aus noch zu klärenden Gründen in einer Parterrewohnung zu einem Brand. Verletzt wurde dabei niemand. Die Kantonspolizei Solothurn sucht nach Zeugen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele M1/Leonie Projer

Zu dem Brand kam es am Donnerstag um 3.15 Uhr. Wie die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung schreibt, wurden sie wegen einer «massiven Rauchentwicklung in einer Parterrewohnung» an der Wenigstrasse in Solothurn alarmiert. Einsatzkräfte der Feuerwehr Solothurn waren rasch vor Ort und begannen sogleich mit dem Löscheinsatz. Das Feuer in der Parterrewohnung war bald unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen hinein. Die gesamte Liegenschaft war zum Zeitpunkt des Brandes nicht bewohnt. Vorsorglich wurden alle Bewohnenden der beiden Nachbarliegenschaften evakuiert. Verletzt wurde niemand.

Gemäss einer ersten Schätzung dürfte die Schadenssumme mehrere 10'000 Franken betragen. Im Einsatz standen rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Solothurn, mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn und der Polizei Stadt Solothurn sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes.

Spezialisten der Kapo Solothurn haben Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und suchen in diesem Zusammenhang Zeugen.

Den ganzen Beitrag von Tele M1 kannst du hier nachschauen:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 4. August 2022 11:02
aktualisiert: 4. August 2022 20:27
Anzeige