Aarburg

Polizei findet haufenweise Ausweise in öffentlichem Post-Briefkasten

27. Januar 2022, 11:01 Uhr
In einem öffentlichen Briefkasten in Aarburg fand die Polizei am Mittwoch rund zwei Dutzend Ausweise. Dieser Fund wirft Fragen auf. Die Kantonspolizei hat Abklärungen eingeleitet und sucht Betroffene.
Vermisst du deinen Ausweis? Dann wurde er vielleicht in einem Aarburger Briefkasten wieder gefunden. (Symbolbild)
© Kapo AG

Der genaue Fundort war der Post-Briefkasten vor dem Perry-Center in Aarburg. Darin fand eine Angestellte der Post einen Bund mit 21 Ausweisen, darunter 13 Schweizer Identitätskarten, mehrere Schweizer Führerausweise, Ausländerausweise und eine Krankenkassenkarte. Die Post übergab den rätselhaften Fund der Kantonspolizei.

Auch nach ersten Abklärungen zu möglichen Hintergründen tappt die Polizei noch im Dunkeln. Es ist unklar, wer die Karten in den Briefkasten geworfen hatte. Die Kantonspolizei versucht nun, die Eigentümerinnen und Eigentümer der Ausweise zu kontaktieren, heisst es in einer Mitteilung.

Die Kantonspolizei in Zofingen (Telefon 062 745 11 11) sucht im Zusammenhang mit dem Fund Personen, denen kürzlich in der Region entsprechende Ausweise abhandengekommen sind. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 27. Januar 2022 11:04
aktualisiert: 27. Januar 2022 11:04
Anzeige