Anzeige
Verkehr

Prüfhalle beim Aargauer Strassenverkehrsamt soll erneuert werden

17. September 2021, 09:23 Uhr
Beim kantonalen Strassenverkehrsamt Aargau in Schafisheim soll die knapp 50 Jahre alte Prüfhalle erneuert werden. Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat einen Kredit von 17,8 Millionen Franken. Während der Umbauphase wird es Ersatzlösungen an den Standorten Frick und Hendschikon geben.
Nach 50 Jahren soll die Prüfhalle beim Aargauer Strassenverkehrsamt umfassend saniert werden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Die Prüfhalle entspreche in der Konstruktion den damaligen Regeln der Baukunst, schreibt der Regierungsrat in der am Freitag publizierten Botschaft an den Grossen Rat. Ungeachtet werterhaltender Massnahmen sei die Lebensdauer verschiedener Bauteile der Prüfhalle zum Teil bereits überschritten.

Eine Schadstoffanalyse belegt asbesthaltige Bauteile, PCB-Vorkommen (Polychlorierte Biphenyle), PAK-Belastungen (Polyzyklisch aromatische Kohlenwasserstoffe), wie es in der Botschaft heisst. Diese Stoffe müssten umweltgerecht und fachtechnisch korrekt saniert, abgebaut und entsorgt werden.

Der Regierungsrat rechnet damit, dass die Erneuerung der Halle 12,5 Millionen Franken kostet. Für die Ersatzlösungen während der Umbauphase erwartet er zudem Kosten von knapp 4,8 Millionen Franken.

Gemäss Zeitplan soll mit den Sanierungsarbeiten im Frühling 2023 begonnen werden. Ende 2024 soll die erneuerte Halle wieder genutzt werden können.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2021 09:23
aktualisiert: 17. September 2021 09:23