Erstmals seit 10 Jahren

Radio Argovia landet auf Platz 3 der meistgehörten Deutschschweizer Privatradios

13. Juli 2022, 16:06 Uhr
Radio Argovia ist zurück auf dem Treppchen: Erstmals seit 10 Jahren gehört Radio Argovia wieder zu den drei am meisten gehörten Privatradios in der Deutschschweiz. Auch Tele M1 konnte seinen Marktanteil im vergangenen halben Jahr deutlich steigern.
Nach zehn Jahren hat sich Radio Argovia wieder einen Podestplatz gesichert.
© Britta Gut/AZ
Anzeige

Mit dem Claim «De Soundtrack zum Läbe» begeistert Radio Argovia täglich knapp 200'000 Hörerinnen und Hörer. Das Radio aus dem Mittelland konnte seine Reichweite in den vergangenen sechs Monaten steigern. Damit katapultiert unser Lieblings-Sender erstmals seit zehn Jahren wieder in den Top drei der Privatradios in der Deutschschweiz. Zudem ist Radio Argovia im Konzessionsgebiet Aargau die Nummer 1.

«Radiosender entwickeln sich sehr erfreulich»

Auf Platz zwei schafft es Radio 24 und zum ersten Mal in der Geschichte führt Radio Pilatus die Spitze an. Damit werden die drei meistgehörten Privatradios der Schweiz allesamt von CH Media gestellt. Zusammen mit den weiteren Radiostationen von CH Media (u.a. Radio FM1, Bärn1, Radio 32 oder Flashback FM) durfte das Unternehmen total täglich mehr als 1,2 Millionen Hörerinnen und Hörer mit ihrem Programm unterhalten.

«Unsere Radiosender entwickeln sich allesamt sehr erfreulich», fasst Florian Wanner, Leiter CH Media Radio, zusammen. «Dies ist nicht nur unserer stetigen Innovationskraft und unseren attraktiven Programminhalten zu verdanken, sondern auch dem engagierten Team, welches hinter jedem erfolgreichen Sender steht.»

Tele M1 überzeugt im Mittelland ebenfalls

Auch der regionale TV-Sender Tele M1 konnte mit Schwung aus der Pandemie starten und verzeichnete im letzten halben Jahr bessere Zuschauerzahlen als noch vor Corona. Der führende Sender aus dem Mittelland konnte seinen Marktanteil deutlich steigern. Oliver Steffen, Chefredaktor TV Regional CH Media, zum ersten Halbjahr 2022: «Die Investitionen in den regionalen Journalismus mit den Today-Portalen stärken auch unsere Regional-TV-Sender. Ich bin sehr stolz auf meine Mitarbeitenden, die konsequenten und attraktiven regionalen Service Public leisten – nahe bei den Menschen in der Region.»

Wir bedanken uns für deine Treue – und wir versprechen, dass wir weiterhin jeden Tag vollen Einsatz geben werden, um dich mit den wichtigsten Informationen, der besten Musik und dem tollsten Service kompakt und kompetent zu versorgen!

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 13. Juli 2022 16:13
aktualisiert: 13. Juli 2022 16:13