Aargau/Solothurn

Schlossrued AG: Aargauerin verliert kurz nach Grossbrand erneut ihr Zuhause

Schlossrued

Wenige Monate nach Grossbrand: Aargauerin verliert erneut ihr Zuhause

23.04.2023, 22:08 Uhr
· Online seit 23.04.2023, 19:13 Uhr
Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres muss Kristina Poka aus Schlossrued nach einer neuen Bleibe suchen. Zuerst verlor sie ihr Haus durch einen Brand und nun erhielt sie auch noch die Kündigung für ihr neues Zuhause. Der Schock sitzt bei der Aargauerin tief.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Es war ein traumatisches Erlebnis: Vor einem Jahr wurde das Haus von Kristina Poka durch einen Grossbrand komplett zerstört. Die Naturheilpraktikerin konnte nur noch sich selbst und ihre Tiere vor den Flammen retten. Erst nach langer Suche hat sie in Schlossrued ein neues Zuhause gefunden und dort ihre Naturheilpraxis eingerichtet.

Poka war sich damals sicher, dass es in ihrem Leben wieder bergauf gehen würde. Doch schon wenige Monate später kam der nächste Rückschlag: Die Aargauerin erhielt die Kündigung und muss deshalb nun wieder aus dem neuen Haus ausziehen. «Da hatte ich einen Schock – wirklich. In diesem Moment ist die Welt zusammengebrochen. Ich habe viel Geld in die Praxis und die Renovation investiert», erzählt sie gegenüber Tele M1.

Auch wenn Kristina Poka noch abklärt, ob die Kündigung rechtens war, sucht sie bereits wieder nach einer neuen Bleibe. «Ich brauche ganz schnell ein neues Zuhause, in dem ich arbeiten und in Frieden leben kann. Ich brauche nicht mehr.»

Welche Region für die neue Unterkunft in Frage kommt und warum Kristina Poka der Meinung ist, dass die Kündigungsfrist nicht eingehalten wurde, erfährst du im Video oben.

(red.)

veröffentlicht: 23. April 2023 19:13
aktualisiert: 23. April 2023 22:08
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige

Mehr für dich

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch