Aargau/Solothurn

Oberkulm: Diebe stehlen 200 Meter Kupferkabel

Oberkulm

Schon wieder: Diebe stehlen 200 Meter Kupferkabel

25.04.2024, 06:29 Uhr
· Online seit 24.04.2024, 20:19 Uhr
Unbekannte haben in Oberkulm 220 Meter Kupferkabel entwendet, das im Freien gelagert war. Es ist in den vergangenen Monaten nicht der erste Kupferdiebstahl im Aargau.
Anzeige

Tatort war eine Baustelle an der Gontenschwilerstrasse in Oberkulm. Auf einem Parkplatz gegenüber des Bahnhofs stand ein Arbeitsanhänger, auf dem eine Kabelrolle mit 220 Metern Kupferkabel eingespannt war.

Als Arbeiter am Dienstag gegen Mitternacht die Arbeit aufnehmen wollen, mussten sie jedoch feststellen, dass die Kabelrolle leer war. Wie sich zeigte, hatten Diebe vermutlich das Kabel abgerollt und abtransportiert, schreibt die Aargauer Kantonspolizei.

Nicht der erste Vorfall in der Region

Die Täterschaft müsse am Dienstag entweder am hellichten Tag, oder am späteren Abend zugeschlagen haben, heisst es in der Mitteilung der Polizei. Sie sucht Zeugen, die Angaben zum Vorfall machen können.

Es ist nicht der erste Kupferdiebstahl, der sich im Aargau ereignet hat. So wurden etwa im Januar in Menziken nicht weniger als 400 Kilogramm Kupfer gestohlen. Und im vergangenen Oktober fasste die Kantonspolizei Aargau zwei polnische Männer, die einem Metallhändler gerade 1,4 Tonnen gestohlenes Kupfer verkaufen wollten.

(red.)

veröffentlicht: 24. April 2024 20:19
aktualisiert: 25. April 2024 06:29
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch