Muri

Selecta-Automat geplündert, Scheiben eingeschmissen: Vandalen wüteten am Bahnhof

9. Juli 2022, 22:01 Uhr
Unbekannte haben sich in der Nacht auf Samstag am Bahnhof Muri ausgetobt. Sie brachen einen Snack-Automaten auf und warfen mit Steinen die Verglasung von Lärmschutzwänden ein. Auch mehrere Velos wurden stark beschädigt. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Ein Bild der Zerstörung: Eingeworfene Scheibe einer Lärmschutzwand am Bahnhof Muri.
© Kantonspolizei Aargau

Wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt, hätten in der Nacht von Freitag auf Samstag Unbekannte diverse Einrichtungen demoliert: «Mit roher Gewalt wurden am Bahnhof Muri Fahrräder, Verglasungen und ein Snackautomat massiv beschädigt.»

Auch der Selecta-Automat wurde schwer beschädigt.

© Kapo AG

Die Täterschaft habe einen Selecta-Automaten aufgebrochen und geplündert. Mittels Steinwürfen sei die Verglasung der Lärmschutzwände massiv beschädigt worden. Bei mehreren abgestellten Fahrrädern seien Beleuchtungen und Schutzbleche abgetreten sowie Sättel entfernt worden.

Der Sachschaden dürfte sich auf über 10'000 Franken belaufen. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu den Vandalen machen können. Hinweise nimmt der Stützpunkt Muri unter der Telefonnummer 056 675 76 20 entgegen.

(rio)

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Juli 2022 17:39
aktualisiert: 9. Juli 2022 22:01
Anzeige