Zurück in die Kindheit

So sollen Legosteine die Kommunikation fördern und Probleme lösen

8. Juni 2022, 16:43 Uhr
Ziel des Projekts Lego Serious Play ist es auf spielerische Weise die Kommunikation anzukurbeln und Probleme zu lösen. Doch wie sollen Legos den Erwachsenen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen? Wir haben nachgefragt.

Quelle: Tele M1/Leonie Projer

Einen Nachmittag die hektische Arbeitswelt vergessen und mit Lego ein Stück weit zurück in die Kindheit reisen. Das möchten Dejan Popovic und Deliah Kyburz anhand eines Projekts namens Lego Serious Play erreichen. Das Ziel dieser Strategie soll sein, dass durch eine spielerische Art und Weise, Entscheidungen erleichtert und Probleme gelöst werden.

Geeignet für Gross und Klein

Besucht wird Lego Serious Play, vor allem von Personen, welche bereits im Coaching tätig sind. «Die Leute können sich dadurch eine neue Methode aneignen, welche sie in ihren eigenen Coachings anwenden können», wie Dejan Popovic, sogenannter Playmaker bei Lego Serious Play, gegenüber TeleM1 erzählt. Dabei soll auf eine spielerische Weise die gemeinschaftliche Kommunikation bestärkt werden: «Lego bietet sich für diese Strategie sehr gut an», so Popovic.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die Hand-Hirn-Koordination zu einem besseren Verständnis von Problemen und pragmatischeren Lösungen führt. «In unseren Händen haben wir viele Nervenstränge. Diese sind mit unserem Hirn verbunden. Wenn man diese Verbindung richtig nutzt, dann kann man das Maximum aus unseren Ideen und Gedanken hervorrufen», wie Popovic erklärt.

«Man muss sich darauf einlassen.»

Dass die Kommunikationsweise von Lego Serious Play nicht bei allen Erwachsenen gleich gut ankommt, ist Popovic bewusst: «Man muss sich auf diese spielerische Art und Weise einlassen. Es handelt sich dabei nämlich um eine ernste Art von Spiel.» Das ist auch der Grund, weshalb Popovic und Kyburz bei ihren Kursen bewusst nicht von einem Spiel sprechen, sondern von einem «begreifbaren Gedanken bauen». «Auf diese Art können wir die ganze Geschichte etwas entschärfen und der ganzen Sache einen seriösen Touch geben», wie Popovic erklärt.

«Die Schwierigkeit bei Lego Serious Play liegt vor allem darin, dass man sich ohne Vorurteile auf das Experiment einlässt und einfach beginnt zu bauen», so Popovic. Dies ähnelt laut dem Experten dem Vorgehen, welches man in der Kindheit hatte. Dabei muss man sich hauptsächlich darauf einstellen, dass man in die Kreativität hineinfinden muss. Den strikten Regeln, welche im heutigen Zeitalter gelten, könne man durch diese Lego Serious Play Strategie entfliehen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 8. Juni 2022 17:29
aktualisiert: 8. Juni 2022 17:29
Anzeige