Anzeige
Antigen-Schnelltest

So viel kosten die Tests für dein Covid-Zertifikat im Aargau

11. Oktober 2021, 07:29 Uhr
Seit heute ist Schluss mit Gratistests. In der ganzen Schweiz müssen Ungeimpfte den Test für ein Covid-Zertifikat aus der eigenen Tasche bezahlen. ArgoviaToday hat bei Aargauer Apotheken, Testzentren und Spitälern nachgefragt, wie viel der Antigen-Schnelltest kostet. Dabei gibt es teilweise grosse Unterschiede.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Im Aargau kosten die Corona-Schnelltests für ein Covid-Zertifikat im Schnitt 50 Franken. Wie Recherchen von ArgoviaToday zeigen, sind die Tests in privaten Testzentren am günstigsten. So kostet ein Antigen-Schnelltest im Testzentrum des Grand Casinos Baden nur 25 Franken – es ist mit Abstand das günstigste Angebot im Argovialand. Laut dem Casino kann dieser Preis angeboten werden, weil sie mit einem guten medizinischen Partner zusammenarbeiten. Neben den Besucherinnen und Besuchern des Spieltempels können sich dort aber auch alle anderen testen lassen.

In Arztpraxen in Aarau oder Birmenstorf muss man für die Tests hingegen 70 Franken bezahlen. Damit gehören sie zu den teuersten im Mittelland. Während das Kantonsspital Aarau pro Test 47 Franken verlangt, kostet ein Test im Kantonsspital Baden 13 Franken mehr.

Apotheke in Gränichen bietet 10er-Abo an

Die Aargauer Apotheken bewegen sich alle in ähnlichem Preisrahmen. Viele belassen die Kosten bei 47 Franken. Denn das entspricht dem Betrag, den der Bund den Testzentren bisher bezahlt hat. Das Testzentrum im Utopia beim Bahnhof Aarau bietet mit 37 Franken verhältnismässig günstige Schnelltests an.

Einzig die Apotheke Gränichen hat sich etwas Einzigartiges ausgedacht, um die Testkosten zu senken. So können Personen ein 10er-Abo lösen, dadurch wird der Test knapp zehn Franken günstiger und kostet so noch 47.60 Franken. Wenn man gleich mit einer testwilligen Gruppe von zehn Personen vorbeikommt, kostet der einzelne Test gar nur noch 40 Franken. Was ebenfalls auffällt: Mit einem Schüler- oder Studentenausweis erhält man vielerorts Rabatt.

Wie viel der Antigen-Schnelltest in deiner Nähe kostet, siehst du in der Tabelle.

Die Kosten, welche Ungeimpfte nun selber übernehmen müssen, gehen weit auseinander. «Es ist eine Vollkostenrechnung, die gemacht werden muss. Damit sind die Testkosten abhängig von den Löhnen, dem Verbrauchsmaterial oder der Anzahl Tests, die pro Tag durchgeführt werden können», begründet der Apotheker Theo Voegtli die Preisunterschiede gegenüber Tele M1.

Der Preiskampf um die Antigen-Schnelltests ist damit lanciert. Trotzdem gilt noch: Wer Symptome hat, kann nach wie vor einen Gratistest durchführen lassen. Diese Kosten werden weiterhin vom Bund übernommen. Aber: «Tests von symptomatischen Personen und Personen mit engem Kontakt zu einer infizierten Person sowie PCR-Bestätigungstests führen prinzipiell nicht mehr zu einem Covid-Zertifikat,» schreibt das Bundesamt für Gesundheit BAG auf seiner Webseite.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. Oktober 2021 05:38
aktualisiert: 11. Oktober 2021 07:29