Ukraine

Stadt Aarau stellt Wohnungen für Ukraine-Flüchtende zur Verfügung

18. März 2022, 10:56 Uhr
Die Stadt Aarau stellt für Menschen auf der Flucht aus der Ukraine in der Alterssiedlung der Pflegeheime insgesamt 19 Einzimmerwohnungen und neun Zweizimmerwohnungen zur Verfügung. Die Wohnungen werden derzeit möbliert.
Die Stadt Aarau stellt Flüchtenden aus der Ukraine Wohnungen in der Alterssiedlung der Pflegeheime zur Verfügung. (Symbolbild)
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Die Wohnungen sollen bis Ende November den Menschen aus der Ukraine ein neues Daheim geben, wie die Stadtkanzlei am Freitag mitteilte. Danach würden die Wohnungen für den Rückbau und den Neubau des Pflegeheims Herosé vorbereitet.

Bis am Montahg hat das Staatssekretariat für Migration (SEM) dem Aargau 36 Personen aus der Ukraine zugewiesen. Seither kamen 127 weitere hinzu. Am Freitag werden zudem 55 weitere Personen erwartet. 74 Personen wurden via SEM direkt an private Hilfsangebote vermittelt oder kamen bei Bekannten oder Verwandten unter.

Die Kantonshauptstadt sucht Personen, die ukrainisch oder russisch sprechen. Sie sollen Vermittlungs- und Übersetzungsarbeiten machen. Geeignete Personen können sich direkt bei einer Schule oder beim Kanton melden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2022 10:56
aktualisiert: 18. März 2022 10:56
Anzeige