Glücksspielbetrieb

Stadtcasino Baden strebt Konzessionen für Solothurn und Locarno an

25. Februar 2022, 20:34 Uhr
Das Stadtcasino Baden will die Geschäfte ausweiten. Bei der bevorstehenden Neukonzessionierungsrunde für die Schweizer Casinos will die Casinogruppe drei Gesuche einreichen. Sie strebt zusätzlich zum Grand Casino Baden auch Konzessionen für Solothurn und Locarno an.

Quelle: TeleM1

«Wir beweisen in Baden seit 20 Jahren, dass wir ein Spielcasino erfolgreich betreiben können», lässt sich Verwaltungsratspräsident Jürg Altorfer in einer Mitteilung vom Freitag zitieren. Das Konzept aus Baden wolle man auch an den geplanten neuen Standorten umsetzen, die gut zur Gruppenstrategie passten.

Während Baden und Locarno bereits heute Casino-Standorte sind, betritt die Stadtcasino Baden AG in Solothurn Neuland. «Wer sich die Karte und die Verteilung der Schweizer Casinos anschaut, dem bleibt nicht verborgen, dass in der Region zwischen Basel, Bern, Baden und Luzern ein Markt und damit die wirtschaftliche Basis für ein Casino besteht», sagt Altorfer. Entsprechend habe die Gruppe bei den Stadtbehörden vorsondiert und sich der Unterstützung durch die Stadt Solothurn versichert. Dennoch bleibt für das Stadtcasino Baden das bisherige Stammhaus zentral, wie sie weiter mitteilen.

(red. / SDA)

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Februar 2022 12:22
aktualisiert: 25. Februar 2022 20:34
Anzeige